CMMI mit Scrum umsetzen – aber wie?

CMMI ist eine Sammlung guter und bewährter Praktiken, die eine professionelle Entwicklungsorganisation typischerweise lebt. CMMI beschreibt aber nur, „Was“ zu tun ist – das konkrete „Wie“ der Umsetzung gestaltet jede Organisation für sich selbst.

Es läuft also alles auf die Interpretation von CMMI hinaus. Während CMMI oft mit einer Command-and-Control-Kultur in Verbindung bringt, steht dies nirgendwo in CMMI geschrieben. Ganz im Gegenteil. Wenn Sie agile Methoden anwenden, kommen Sie zu einer ganz anderen Interpretation als mit einer Command-and-Control-Kultur. Kann man CMMI denn so unterschiedlich interpretieren? Ja, man kann!

Die Interpretation ist eines der wichtigsten Prinzipien von CMMI, dass Sie es im Lichte Ihrer Organisation und Prinzipien interpretieren. Wenn dies agile Methoden sind, dann nutzen Sie diese. In der Einleitung sagt CMMI klar und deutlich, dass jede Aussage in CMMI auf Basis „Ihrer organisatorischen Rahmenbedingungen und dem Geschäftsumfeld“ ausgelegt werden soll. Damit will CMMI ausdrücken, dass jede Aussage in CMMI mit den Worten „nach Ihren organisatorischen Prinzipien“ zu ergänzen ist. Wenn Sie eine agile Kultur leben, dann fügen Sie das hinzu. Z.B. fragt CMMI: „Wie gehen Sie vor, um einen Projektplan zu haben?“ Lesen Sie das als: „Wie gehen Sie vor, um einen Projektplan zu haben – entsprechend Ihrer agilen Prinzipien?“. Weil dies in CMMI so wichtig ist, enthalten viele Praktiken explizit die Worte „nach Bedarf“, „angemessen“ oder „ausreichend“. Sie bedeuten alle das Gleiche, nämlich: „Finden Sie bitte wirklich eine Lösung, die zu den Grundsätzen Ihrer Organisation passt“.

Dieses „Finden“ des eigenen Weges ist gerade der Punkt, um den es bei CMMI geht. Warum? Weil die Arbeitsweise jeder Organisation auf der Kultur und den Werten der Organisation fußen muss, um funktionieren zu können.

So passen Scrum und CMMI nahtlos zusammen. Während CMMI z.B. gute Pratiken beim Projektmanagement aufführt, stellt Scrum konkrete Techniken bereit, um dies im eigentlichen Projekt umsetzen zu können. Scrum gehört zu den agilen Rahmenwerken und fußt auf agilen Werten. Scrum ist eine konkrete Umsetzung für die Punkte, die CMMI empfiehlt, für eine Organisation, die auf agilen Werten fußt.

Schreibt CMMI nicht vor, was zu tun ist?

Viele Berater sagen gerne „Sie müssen dies oder jenes tun“, aber dies ist schlichtweg falsch. Ihre Organisation muss gar nichts.

CMMI ist ein Raster, das aufführt, „was“ eine effektive und effiziente Organisation ausmacht. CMMI sagt nicht, „wie“ etwas zu tun ist. Das „Wie“ ist das, was Sie gestalten – entsprechend Ihrer organisatorischen Grundsätze. Nutzen Sie CMMI wie einen netten erfahrenen Coach, der Ihnen Fragen zu Ihrer Arbeit stellt, z.B. „Wie gehen Sie vor, um Ihr Projekt zu planen – entsprechend Ihrer agilen Prinzipien?“ Nun, mit Scrum Sie haben eine recht gute Antwort darauf.

Da kann man auch schnell erkennen, wie falsch Berater liegen, die mit vordefinierten Prozessbeschreibungen kommen, die Sie dann umsetzen müssen „um CMMI-konform zu arbeiten“ (was auch immer „konform“ bedeutet). Wie soll dies zu Ihren firmeninternen Prinzipien passen? Dies kann nicht funktionieren.

CMMI ist ein Gestaltungs-Coach, der einer Organisation genau die Fragen stellt, damit sie zu guten aber auch zu ihrer Kultur passenden Lösungen kommt, bei denen an alles Wichtige gedacht wurde.

Scrum und CMMI bringen sich gegenseitig weiter

Grundsätzlich sind agile Werte und CMMI eine hervorragende Ergänzung zueinander. Im Disziplinanspruch von Scrum und im Professionalitätsanspruch von CMMI überschneiden sich beide. Agile Organisationen können die Gestaltung des Unternehmens neben der Projektarbeit mit agilen Werten und mit Hilfe von CMMI weiterdenken. Umgekehrt können Organisationen mit einer eher klassischen Umsetzung von CMMI durch Scrum agile und leichtgewichtige Lösungen etablieren.

Was ist der Nutzen einer Kombination von Scrum und CMMI?

CMMI führt auf, „was“ eine effektive und effiziente Organisation in der Regel tut. Scrum bietet gute Lösungen für das „Wie“ der Planung und Durchführung von Projekten. Dennoch gibt es viel mehr, was eine agile Organisation ausmacht. Was ist die Aufgabe des Managements? Was ist mit der Entwicklung? CMMI bietet Ihnen die „Wie gehen Sie vor?“ Fragen auch für diese Themen. Damit haben Sie eine Orientierung, mit der Sie weit über Scrum hinaus Ihre Organisation weiterentwickeln können – Immer mit Ihrem agilen Methoden als Leitfaden für die Gestaltung von agilen Lösungen für das „Was“, das CMMI aufführt. Ja, CMMI ist viel mehr als Scrum. Aber eine Organisation ist auch viel mehr als Scrum.